Gelernt ist gelernt!

Ende der 80er habe ich bei meiner Ausbildung im Autohaus Dieter Gleich erste Erfahrungen im Aufbau von Alfa Romeo, speziell auch Rennmotoren gemacht.

 

Für einen Lehrling ein absolutes Abenteuer, aufregend und abwechslungsreich.

Aber auch immer vor Augen, wie wichtig absolute Sorgfalt, Genauigkeit und Wissen sind.

 

Jetzt, im Zeitalter des Teiletauschens, sind diese Dinge oft nicht mehr vorhanden.

Die Teile werden getauscht, weil es der Computer so vorgibt, aber ohne zu wissen, was dies bewirkt oder warum es überhaupt gemacht wird. Und hin und wieder landet man damit in der Sackgasse - trotz aller Neuteile läuft das Fahrzeug immer noch nicht rund.

 

An dieser Stelle punkten wir zusätzlich noch mit Erfahrung.

Gut, das kann schon mal etwas länger dauern. Aber der Fahrspass entschädigt für alles!